Retten, löschen, bergen und schützen

sind die Hauptaufgaben der Feuerwehr Kelkheim-Münster. 64 ehrenamtliche Kameradinen und Kameraden stehen 365 Tage im Jahr für die Kelkheimer Bevölkerung im Kampf gegen die Flammen bereit. Doch meist geht es nicht ums löschen, sondern vielmehr darum irgendwie, irgendwem zu helfen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Aktuelles aus der Einsatzabteilung und dem Vereinsleben, sowie Informationen über Technik und Fahrzeuge.

Haben wir Ihr interesse geweckt? Schauen sie doch einfach an einem Dienstabend der Einsatzabteilung oder an einer Übung der Jugendfeuerwehr vorbei:

  • Einsatzabteilung: jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 20:00 - 22:00 Uhr
  • Jugendfeuerwehr: jeden Montag von 18:00 - 20:00 Uhr
  • Minilöscher: jeden Mittwoch von 17:15 - 18:45 Uhr
  • Alters- und Ehrenabteilung jeden 3. Donnerstag im Monat ab 17:00

Adresse: Benzstraße 2 in 65779 Kelkheim-Münster

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Alcoa unterstützt Feuerwehr

Firma packt an: Doppel-Hilfe für die treuen Helfer

Jedes Jahr unterstützt die Kelkheimer Niederlassung des Konzerns Alcoa bei einem Ehrenamtstag eine örtliche Einrichtung. Nach acht Jahren kehrten die Aluminiumhersteller nun zur Feuerwehr in Münster zurück.

Es dauerte nicht lange, bis die Feuerwehrkameraden ihr neues Gerätehaus nach der Übergabe vor gut einem Jahr als Heimstätte in ihr Herz schlossen (siehe „Info“). Doch gab es immer noch kleine Baustellen, die sie nun mit Hilfe der Firma Alcoa schließen konnten.

Katastrophenschutz MTK

Der Main-Taunus-Kreis liegt zentral im Rhein Main Gebiet mit einigen Gefahrenquellen wie dem nahegelegenen Flughafen, mehreren Autobahnen und Bahnstrecken, dem Industriebpark Höchst, dem Main und den Taunuswäldern.

Um im Schadensfall den Bürgern die bestmögliche Sicherheit zu bieten koordiniert der Main Taunus Kreis den Einsatz des Katastrophenschutzes von  Feuerwehr und Rettungsdiensten zum Beispiel in der zentralen Leitstelle. Hier laufen die Notrufe unter der 112 ein.

Unter dem folgenden Youtube Link findet man ein anschauliches Video dazu.
https://www.youtube.com/watch?v=ZPlbVoelmHU