Retten, löschen, bergen und schützen

sind die Hauptaufgaben der Feuerwehr Kelkheim-Münster. Die ehrenamtliche Kameradinen und Kameraden stehen 365 Tage im Jahr für die Kelkheimer Bevölkerung im Kampf gegen die Flammen bereit. Doch meist geht es nicht ums löschen, sondern vielmehr darum irgendwie, irgendwem zu helfen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Aktuelles aus der Einsatzabteilung und dem Vereinsleben, sowie Informationen über Technik und Fahrzeuge.

Haben wir Ihr interesse geweckt? Schauen sie doch einfach an einem Dienstabend der Einsatzabteilung oder an einer Übung der Jugendfeuerwehr vorbei:

  • Einsatzabteilung: jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 20:00 - 22:00 Uhr
  • Jugendfeuerwehr: jeden Montag von 18:00 - 20:00 Uhr
  • Minilöscher: jeden Mittwoch von 17:15 - 18:45 Uhr
  • Alters- und Ehrenabteilung jeden 3. Donnerstag im Monat ab 17:30

Adresse: Benzstraße 2 in 65779 Kelkheim-Münster

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Oldtimerrallye 2018

16.09.2018

Auch an der 6. Ausgabe der „Main Taunus Klassik Rallye“ nahm die Wehr am vergangenen Wochenende teil. 5 junge Kameraden machten sich am frühen Morgen mit dem alten Tanklöschfahrzeug auf dem Weg zum Start der Rallye, dem Kreishaus in Hofheim. Das TLF, welches auf einem Mercedes L 1113 Fahrgestell im Jahre 1976 aufgebaut wurde, zog so einige Blicke an sich. Dies lag nicht nur daran, dass insgesamt rund 130 Fahrzeuge an der diesjährigen Rallye teilnahmen und nur 3 LKW`s darunter waren, sondern auch an dem immer noch guten und technisch einwandfreien Zustand des Fahrzeuges. Um 11 Uhr war es schließlich soweit es galt mit der Startnummer 68 die 145 km lange Strecke anzutreten. Aufgrund des 90.-Jährigen Jubiläum des Main-Taunus-Kreises verlief die Strecke an den alten Gemarkungen des Kreises entlang. Bei traumhaftem Wetter rollte der Kurzhauber Oldtimer gemütlich an den Ortsgrenzen entlang und erklimmte so einige Berge als ob er noch nie was anderes gemacht hätte. Damit die Fahrt nicht zu eintönig wurde sorgte die Rennleitung mit unterhaltsamen Stationen und kniffligen Rätseln stets für Unterhaltung. Mit ein wenig Verspätung wurde das Augustinum in Bad Soden erreicht, wo sich die Fahrer und Beifahrer erst einmal stärken konnten. Nach kurzer Pause ging es weiter es stand die Feldberg Etappe auf dem Plan. Bei anfänglichen Bedenken wurde aber auch diese Strecke mit einer gewissen Leichtigkeit und Eleganz gemeistert. Um 18 Uhr wurde schließlich das Ziel erreicht. Leicht erschöpft und mit den ein und anderen aufgepumpten Oberarmen und Oberschenkeln trat die Mannschaft die Heimreise an. Ein großer Dank geht an das Autohaus Weicker, das jedes Jahr unseren alten Tanker für die „Main Taunus Klassik Rallye“ zur Verfügung stellt und sich stets um den Erhalt des Fahrzeuges bemüht.

Hier die Ergebinstabelle der Oldtimer Rally 2018 (unsere Startnummer war die 68):  http://www.main-taunus-klassik.de/oppromedia/loesungen/MTK_2018_Rangliste.pdf?time1537243206


Hier einige Bilder vom Tage:

IMG-20180916-WA0005
IMG-20180916-WA0006
IMG-20180916-WA0007
IMG-20180917-WA0000
IMG-20180917-WA0002
1/5 
start stop bwd fwd

Leistungsspange 2018

 

3 Wochen lang mit insgesamt 12 Trainigsabenden und insgesamt 24 Stunden aufgebrachter Leistung zahlten sich aus. Am Samstag des vergangenen Wochenendes machten sich 9 Mitglieder im Alter zwischen 15 -18 Jahren auf den Weg nach Geisenheim im Rheingau. Dort galt es die trainierte Leistung abzurufen um das Leistungsspangen Abzeichen der Jugendfeuerwehr zu erhalten.

Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen, dass ein jugendlicher in der Jugendfeuerwehr erreichen kann. Unter anderem ermöglicht dieses Abzeichen die Truppmann 1 Ausbildung bereits mit Vollendung des 17. Lebensjahres antreten zu können. Dies bedeutet wiederrum, dass der aktive Einsatzdienst in der Einsatzabteilung begonnen werden darf. Doch zuerst muss die Leistung dafür erbracht werden. Es galt 5 Stationen zu meistern. Der Anfang machte dieses Jahr der Staffellauf. Hier mussten 1500 m in unter 4 Minuten und 10 Sekunden gerannt werden. Dies wurde auch mit einer souveränen Zeit geschafft. Die zweite Station war dann schließlich das Kugelstoßen. Die 9 jugendlichen mussten zusammen auf eine mindestens eine Strecke von 55m stoßen. Jungs bekamen hierbei eine 4 kg und Mädchen eine 3 kg schwere Kugel. Auch hier konnte die Gruppe mit einer Gesamtdistanz von 59 Metern punkten. Nach dem sportlichen Teil folgten die Feuerwehrtechnischen Stationen. Der Start machte hier der Aufbau eines Löschangriffs in unserem Jargon die berühmte FwDV 3 (Feuerwehr Dienst Vorschrift 3 - Einheit im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz). Im Anschluss daran folgte die Schnelligkeitsübung. Eine 120 Meter Lange C-Schlauchleitung muss innerhalb von 75 Sekunden windungsfrei gekuppelt werden. Der Schluss machte der Fragenteil. Die Jugendgruppe musste Fragen aus den Bereichen Organisation, Ausrüstung, Gerätschaften, Löschmittel, Löschverfahren der Feuerwehr, Unfallverhütung und Gesellschafts- und Jugendpolitik beantworten.

Bei den Feuerwehrtechnischen Stationen konnte die Gruppe besonders glänzen. Nach einem anstrengenden Tag, bei dem auch immer das Auftreten der Jugendlichen bewertet wurde, konnten alle 9 Teilnehmer schließlich ihr Abzeichen entgegen nehmen. Aus der Feuerwehr Kelkheim- Münster nahm Amanda Brümmer mit sehr großem Erfolg teil und wir freuen uns auf einen baldigen Übertritt in die Einsatzabteilung.

IMG-20180915-WA0013
IMG-20180915-WA0021
IMG-20180915-WA0022
IMG-20180915-WA0025
1/4 
start stop bwd fwd