Leistungsspange 2018

 

3 Wochen lang mit insgesamt 12 Trainigsabenden und insgesamt 24 Stunden aufgebrachter Leistung zahlten sich aus. Am Samstag des vergangenen Wochenendes machten sich 9 Mitglieder im Alter zwischen 15 -18 Jahren auf den Weg nach Geisenheim im Rheingau. Dort galt es die trainierte Leistung abzurufen um das Leistungsspangen Abzeichen der Jugendfeuerwehr zu erhalten.

Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen, dass ein jugendlicher in der Jugendfeuerwehr erreichen kann. Unter anderem ermöglicht dieses Abzeichen die Truppmann 1 Ausbildung bereits mit Vollendung des 17. Lebensjahres antreten zu können. Dies bedeutet wiederrum, dass der aktive Einsatzdienst in der Einsatzabteilung begonnen werden darf. Doch zuerst muss die Leistung dafür erbracht werden. Es galt 5 Stationen zu meistern. Der Anfang machte dieses Jahr der Staffellauf. Hier mussten 1500 m in unter 4 Minuten und 10 Sekunden gerannt werden. Dies wurde auch mit einer souveränen Zeit geschafft. Die zweite Station war dann schließlich das Kugelstoßen. Die 9 jugendlichen mussten zusammen auf eine mindestens eine Strecke von 55m stoßen. Jungs bekamen hierbei eine 4 kg und Mädchen eine 3 kg schwere Kugel. Auch hier konnte die Gruppe mit einer Gesamtdistanz von 59 Metern punkten. Nach dem sportlichen Teil folgten die Feuerwehrtechnischen Stationen. Der Start machte hier der Aufbau eines Löschangriffs in unserem Jargon die berühmte FwDV 3 (Feuerwehr Dienst Vorschrift 3 - Einheit im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz). Im Anschluss daran folgte die Schnelligkeitsübung. Eine 120 Meter Lange C-Schlauchleitung muss innerhalb von 75 Sekunden windungsfrei gekuppelt werden. Der Schluss machte der Fragenteil. Die Jugendgruppe musste Fragen aus den Bereichen Organisation, Ausrüstung, Gerätschaften, Löschmittel, Löschverfahren der Feuerwehr, Unfallverhütung und Gesellschafts- und Jugendpolitik beantworten.

Bei den Feuerwehrtechnischen Stationen konnte die Gruppe besonders glänzen. Nach einem anstrengenden Tag, bei dem auch immer das Auftreten der Jugendlichen bewertet wurde, konnten alle 9 Teilnehmer schließlich ihr Abzeichen entgegen nehmen. Aus der Feuerwehr Kelkheim- Münster nahm Amanda Brümmer mit sehr großem Erfolg teil und wir freuen uns auf einen baldigen Übertritt in die Einsatzabteilung.

IMG-20180915-WA0013
IMG-20180915-WA0021
IMG-20180915-WA0022
IMG-20180915-WA0025
1/4 
start stop bwd fwd