Notruf, aber wie?

Haben Sie sich auch schon gefragt, was eigentliche genau zu tun ist, wenn Sie einen Notfall bemerken? Hier erhalten Sie die Antwort!
 

Zahl1

Wählen Sie die Notrufnummer 112

Diese Nummer können Sie von allen öffentlichen Telefonen auch ohne Telefonkarte oder Geldeinwurf wählen. Auch auf Mobiltelefonnen läßt sich diese Notrufnummer ohne eingelegte Karte wählen.
Warten Sie, bis sich die Leitstelle meldet.

z2

Was ist passiert?

Geben Sie an, was genau passiert ist. Beschränken Sie sich hierbei zunächst auf die wesentlichen Informationen. Gegenfalls wird das Personal der Leitstelle weitere Fragen stellen, falls Ihre Informationen nicht ausreichen sollten.

z3

Wo ist es passiert?

Beschreiben Sie den Ort des Notfalls so genau wie möglich. Dies ist besonders wichtig, falls Sie die Notrufnummer über ein Mobiltelefon gewählt haben, da hierbei nicht sichergestellt ist, das Sie tatsächlich mit der zuständigen Leitstelle verbunden wurden. Wenn Sie sich auf eine Autobahn befinden, nennen Sie die Autobahnnummer, die Fahrtrichtung und, falls bekannt, die letzte Autobahnausfahrt, die Sie passiert haben.

z4

Wieviele Personen wurden verletzt?

Diese Angabe hilft dem Sachbearbeiter der Leitstelle, die erforderliche Anzahl an Rettungswagen zu ermitteln, die alarmiert werden müssen. Falls bekannt, nennen Sie der Leitstelle auch die Art der Verletzungen.

z5

Wer ruft an?

Nennen Sie der Leitstelle Ihren Namen.

z6

Warten!

Warten Sie ab, bis der Sachbearbeiter der Leitstelle die Verbindung beendet. Sind Ihre Angaben eindeutig und vollständig, wird die Leitstelle sofort mit der Alarmierung der Rettungskräfte beginnen, aber trotzdem können weitere Rückfragen notwendig sein.

Scheuen Sie sich nicht, die Notrufnummer 112 anzurufen, wenn Sie glauben, das ein Notfall vorliegt. Sollte sich später herausstellen, daß sie sich geirrt haben, entstehen Ihnen hierdurch keine Kosten.

Denken Sie daran: Die Rettungsdienste kommen lieber umsonst als zu spät!