Aktuelles

Fahrertraining in Gründau

Als 10 LKW der hessischen Feuerwehren an einem Sonntagmorgen auf dem Weg nach Gründau sind, war für 20 Kameraden, auf Einberufung der Hessischen Landesfeuerwehrschule, das ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main das Ziel.

Einer der LKW war das TLF 20/25 der FF Kelkheim-Münster. Bereits die 70 km Anfahrt waren Teil des Trainings, da die freiwilligen Kameraden aus dem Übungs- und Einsatzdienst kaum Fahrpraxis aufbieten können. Im Gegensatz zu Berufskraftfahrern mit 100.000 km und mehr bleiben die Freizeitfeuerwehrleute meist unter 100 km pro Jahr.

Falschparker gefährden Menschenleben

Mal eben schnell  zum Bäcker, Metzger oder das Kind in den Kindergarten bringen, wen stört schon der abgestellte PKW für die kurze Zeit?

Außerdem ist da noch Platz genug für die anderen PKW´s, um vorbei zu kommen und LKW´s fahren hier doch ´eh nicht!

Lastwagen vielleicht nicht, aber was ist mit der Feuerwehr? “Schnell wie die Feuerwehr” heißt es so schön im Volksmund. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus: Falschparker blockieren Feuerwehrzufahrten und Rettungswege und machen so ein zügiges Eingreifen von Feuerwehr/Rettungsdienst unmöglich.

Feuerwehrleistungswettkampf 2013

Am Sonntag fanden in Wiesbaden Nordenstadt die diesjährigen Feuerwehrleistungswettkämpfe statt. Die Wettkämpfe werden im jährlichen Wechsel zwischen Wiesbaden und dem Main-Taunus-Kreis ausgerichtet.
 
Bei diesem Wettkampf ging es darum, einen realistischen Löschangriff mit Personenrettung und simuliertem Atemschutz durchzuführen.
Schon um 07:30 Uhr morgens fanden sich die Mannschaften aus Wiesbaden und dem Main-Taunus-Kreis an der Feuerwache in Nordenstadt ein. Nach der Begrüßung  ging es mit der Theorie los.

Weinachtsfeier und der Nikolaus brachte viele Ehrungen und Beföderungen mit

In diesem Jahr stand die Weihnachtsfeier der Münsterer Wehr ganz im Zeichen von Beförderungen und Ehrungen. Natürlich kam auch das Gemütliche Beisammen sein nicht zu kurz und auch für den Nikolaus war noch genügend Zeit.
Nachdem Wehrführer Stefan Kunisch alle Gäste begrüßt hatte, richtete Stadtbrandinspektor Alexander Kolata ein paar Grußworte an die Anwesenden. Eine Vorspeise machte Appetit auf den Rest des Vier-Gänge Menüs, bevor Stefan Kunisch zunächst das Jahr Revue passieren ließ und von einigen besonderen Begebenheiten erzählte: von einer brennenden Gartenhütte und dem direkt anschließenden Wohnungsbrand, einem brennendem Radlader, dem Besuch von Innenminister Boris Rhein, welcher den Förderbescheid für den Feuerwehrhausneubau überreichte und die Neuwahlen der Wehrführung im September.

Münster hat schon gewählt!

Gestern Abend lud die Wehr Münster zur 89. Gründungsversammlung und außerordentlichen Mitgliederversammlung. Nicht nur Aktive der Einsatzabteilung folgten der Einladung, auch Mitglieder der Alters & Ehrenabteilung sowie Thomas Weck, Rainer Fischer und Frank Darmstadt fanden sich im Gerätehaus Münster ein.

Weitere Beiträge...