Münster hat schon gewählt!

Einer der Tagesordnungspunkte war die Wahl eines neuen Wehrführers und dessen Stellvertreters.

Nachdem Christian Kopp von seinem Posten als Wehrführer und Vereinsvorsitzender nach mehr als zehn Jahren zurück getreten war, war dies Anlass für die Neuwahlen. An dieser Stelle möchte sich die Wehr Münster bei Ihm für die aufopfernde Arbeit in dieser langen Zeit bedanken.

Stefan Kunisch, bisher stellvertretender Wehrführer, wurde zum Wehrführer und Vereinsvorsitzenden gewählt. Ihm steht nun Patrick Schütz als sein Stellvertreter zur Seite.

Seit 25 Jahren gehen beide immer wieder gemeinsame Wege. Sie besuchten die gleiche Schule, erlernten den gleichen Beruf, arbeiteten eine Zeit lang auch in der gleichen Firma , teilten sich das Büro und machten zusammen ihre Weiterbildung auf der Abendschule.

Man kann sagen , die beiden kennen die Ecken und Kanten des Andern, so dass die Weichen für eine gute Zusammenarbeit gestellt sind und die Wehr von dieser neuen Führung sicherlich profitieren wird.

Ergänzt wird der Vorstand in Zukunft durch Birgit Kainz, die von der Versammlung  zur Beisitzerin gewählt wurde. Sie ist erst seit zwei Jahren in der Einsatzabteilung aktiv und bereicherte als „Quereinsteigerin“ die Wehr Münster.

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung von Christoph Classen für 30 Jahren Dienstzeit als ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger. Die Urkunde und Anerkennungsprämie wurde vom neuen Wehrführer Stefan Kunisch überreicht.

Bereits ein halbes Jahrhundert steht Reinhard Herr, der Feuerwehr zur Verfügung und wurde an diesem Abend für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Wir bedanken uns bei Reinhard Herr und Christoph Classen für die gute Zusammenarbeit und Treue.

Birgit Kainz und der neuen Wehrführung wünschen wir viel Erfolg bei den nun neuen Aufgaben und Herrausforderungen.

FW Münster_kez_ph