Aktuelles

Weihnachts-Konvoi 2020

Am 3. Advent gab es auch in diesem Jahre einen Konvoi durch alle sechs Stadtteile mit den weihnachtlich geschmückten Feuerwehrfahrzeugen. Diesmal waren es 15 Fahrzeuge, unter diesen auch die Malteser mit zwei Fahrzeugen und einem Motorrad dabei waren.

Es war eine Corona-konforme Weihnachtsaktion, die auf der kompletten Strecke für freudig und glückliche Gesichte bei Jung und Alt gebracht hat.

 

Wir möchten uns ebenfalls bedanken für die viel, viele positive Rückmeldung!

„Was die sich für eine Arbeit Gemachten haben, das alles zu Schmücken und die müssen das alles wieder auch aufräumen!“

„Wahnsinn, einfach großartig, wie das alles so schön leuchtet!“

Sag allen bei dir in der Feuerwehr vielen lieben Danke, das haben sie großartig gemacht!“

„Super, was ihr in eurer Freizeit alles macht, vielen Danke für den schönen Anblick.“

Das waren nur ein Aussagen, die unsere Mitglieder hören durften, die nicht in den Fahrzeugen waren beim Umzug.

Danke möchten wir an dieser Stelle an die Familie Holler (Autohaus Weicker / Mercedes Benz) sagen, die sich unser alten Tanklöschfahrzeug angenommen haben und es pflegen!

Danke das wir es für solche Anlässe holen und fahren dürfen bei ihnen!

Mercedes-Benz - Kontakt - Ansprechpartner (mercedes-benz.de)

 

Auch in diesem Jahr hat der Verein Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Münster e.V. die Action nicht nur Personell, sondern auch finanziell unterstützt!

 

 

IMG_8795
IMG_8803
IMG_8804
IMG_8805
IMG_8806
IMG_8807
LFEZ0588
1/7 
start stop bwd fwd

 Bild © Wiesbaden112.de

Weihnachts-Konvoi-2020

Am 3. Advent gab es auch in diesem Jahre einen Konvoi durch alle sechs Stadtteile mit den weihnachtlich geschmückten Feuerwehrfahrzeugen. Diesmal waren es 15 Fahrzeuge, unter diesen auch die Malteser mit zwei Fahrzeugen und einem Motorrad dabei waren.

Es war eine Corona-konforme Weihnachtsaktion, die auf der kompletten Strecke für freudig und glückliche Gesichte bei Jung und Alt gebracht hat.

 

Wir möchten uns ebenfalls bedanken für die viel, viele positive Rückmeldung!

„Was die sich für eine Arbeit Gemachten haben, das alles zu Schmücken und die müssen das alles wieder auch aufräumen!“

„Wahnsinn, einfach großartig, wie das alles so schön leuchtet!“

Sag allen bei dir in der Feuerwehr vielen lieben Danke, das haben sie großartig gemacht!“

„Super, was ihr in eurer Freizeit alles macht, vielen Danke für den schönen Anblick.“

Das waren nur ein Aussagen, die unsere Mitglieder hören durften, die nicht in den Fahrzeugen waren beim Umzug.

Danke möchten wir an dieser Stelle an die Familie Holler (Autohaus Weicker / Mercedes Benz) sagen, die sich unser alten Tanklöschfahrzeug angenommen haben und es pflegen!

Danke das wir es für solche Anlässe holen und fahren dürfen bei ihnen!

Mercedes-Benz - Kontakt - Ansprechpartner (mercedes-benz.de)

 

Auch in diesem Jahr hat der Verein Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Münster e.V. die Action nicht nur Personell, sondern auch finanziell unterstützt!

 

 

IMG_8795
IMG_8803
IMG_8804
IMG_8805
IMG_8806
IMG_8807
LFEZ0588
1/7 
start stop bwd fwd

 Bild © Wiesbaden112.de

Wohngebiet auch gleich Einsatzgebiet

Diese Karte zeigt unser Einsatzgebiet, in dem wir leben und wohnen und auch jeder Zeit in der Hilfsfrist von 10 Minuten sein müssen. Das bedeutet zum Beispiel von zu Hause auf der Couch los in das private Auto oder auf das Fahrrad und ab zum Feuerwehrhaus in der Benzstraße. Dort Umziehen und mit den Feuerwehrautos weiter zur Einsatzstelle in unter 10 Minuten!

Wie lange brauchen sie von zu Hause bis zu unserem Feuerwehrhaus in der Benzstraße 2?

Schreiben sie uns, wie lange sie gebraucht haben und wo sie gestartet sind. kontakt(at)feuerwehr-muenster.de

Die blauen Punkte zeigen einen Teil von unseren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim-Münster in unserem Einsatzgebiet

 

MünsterII Personal und Grenze klein II

 

 

 

Jahreshauptversammlung der „Feuerwehr der Stadt Kelkheim“

Am Freitag den 25.09.2020, fand coronabedingt mit knapp einem halben Jahr Verspätung die allgemeine Jahreshauptversammlung der „Feuerwehr der Stadt Kelkheim“ statt. Einsatzkräfte aller sechs Stadtteile fanden sich um 19:30Uhr in der Stadthalle Kelkheim ein.

Zu Beginn wendete sich Bürgermeister Albrecht Kündiger mit einigen Grußworten an die Versammlung. Anschließend trug Stadtbrandinspektor Alexander Kolata seinen Jahresbericht anhand einer Bildershow vor. Mit Fehlalarmen, Kellerbränden, Verkehrsunfällen und vielen kleinen Einsätzen mussten die Einsatzkräfte ein großes Spektrum an Einsätzen abarbeiten. Natürlich war auch die aktuelle Situation rund um Corona immer wieder Thema.

Im Anschluss wurden die Ehrungen und Beförderungen durchgeführt, aus Kelkheim-Münster wurden in diesem Jahr geehrt

Jubiläum Stadt Kelkheim (25 Jahre)

Astrid Hahn, Katja Katzer

Jubiläum Stadt Kelkheim (40 Jahre)

Dieter Donhauser

Jubiläum Stadt Kelkheim (50 Jahre)

Helmut Geiger, Erwin Eichenhauer

Jubiläum Stadt Kelkheim (70 Jahre)

Toni Schreiber

Verleihung des Brandschutzverdienstzeichens am Bande (Silber)

Alexander Kolata

Verleihung der Ehrenmedaille des Nassauischen Feuerwehrverbandes in Silber am Bande

Alexander Kolata

Verleihung des Brandschutzehrenzeichens am Bande (Silber)

Astrid Hahn, Katja Katzer

Verleihung des Brandschutzehrenzeichens am Bande (Gold)

Dieter Donhauser

 

 

 Übersicht

 

 zweiter von rechts Alexander Kolata 

 links Toni Schreiber 

 

 zweiter von rechts Dieter Donhauser 

 

 

Fortbildung Maschinenunfälle

„Person in Maschine eingeklemmt“ steht auf dem Pager. Vor Ort stellt sich heraus, dass der Mitarbeiter einer Bäckerei mit der Hand in einem industriellen Rührgerät eingeklemmt ist. Mit technischem Gerät der Feuerwehr wird der Bäcker in Zusammenarbeit und Absprache mit dem Rettungsdienst sowie dem Notarzt aus der Maschine befreit. Handwerkliches Geschick und die Auswahl des richtigen Gerätes ist für den Einsatzerfolg entscheidend. Ein Szenario, das einen klassischen Maschinenunfall beschreibt. Der Begriff Maschinenunfall steht dabei für bestimmte Unfälle zu welchem unter anderem Pfählungen, Einklemmungen, festsitzende Ringe und vieles mehr gehören.

Um für so ein kniffliges Einsatzszenario gewappnet zu sein, fand im Oktober eine Fortbildung für die Einsatzabteilung statt. Zu Gast bei uns war ein Ausbilder von Heavy Rescue Germany, einem Anbieter der sich auf den Bereich der technischen Hilfeleistungen spezialisiert hat.

Nach einem kurzweiligen theoretischen Teil, bei dem die Grundlagen für Maschinenunfälle angesprochen wurden, ging es auch schon in die Praxis. Hier stand das Herantasten an das Thema Maschinenunfälle auf dem Programm. Es wurden unter anderem Vor- und Nachteile sowie Einsatzbereiche von verschiedensten Trenn- und Schneidewerkzeugen, wie z.B. des Trennschleifers, der oszillierenden Säge, des Multitools (umgangssprachlich Multidremel), der hydraulischen Rettungsschere, aber auch einfachstem Handwerkszeug besprochen. Im Anschluss wurde das Entfernen von Ringen und Gewindemuttern geübt welche auf einem Dummy steckten. Hier zeigten sich die vorher angesprochen Vor- und Nachteile der Werkzeuge wie z.B. Wärmeentwicklung, Funkenflug und Vibrationen.

 

 

Die Kosten für diese Schulung und die Verpflegung der Teilnehmer wurde durch die Fördermittel des Vereins Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Münster e.V. getragen.

 

IMG 20201017 160621  01-scaled